Trinitit ist ein Überbleibsel der allerersten Kernexplosion

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv. Sehr selten! Lesen Sie mehr.

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Geschmolzener Sand aus der allerersten Atomexplosion der Trinity-Atombombe. Trinitit ist heutzutage kaum noch radioaktiv...

EUR 49,95

Erste Atomexplosion der Welt

Um halb sechs Uhr morgens am 16. Juli 1945 veränderte sich die Welt für immer. In diesem Moment wurde die erste Atombombe gezündet, die die Welt für immer verändern sollte. Die Bombe mit einer Sprengkraft von 19.000 Tonnen TNT war an einem Stahlturm in der Wüste von New Mexico befestigt. Wenige Augenblicke später war die allererste nukleare Explosion eine Tatsache.

Trinity

Die Bombe erhielt den offiziellen Codenamen "Trinity" und wurde inoffiziell auch "Gadget" genannt. Die Explosion löste eine enorme Schockwelle aus, die in 190 Kilometern Entfernung Fensterscheiben zerschmetterte. Das Licht der Explosion war noch in 290 Kilometern Entfernung zu sehen. Die Trinity-Explosion war das erfolgreiche Ergebnis von drei Jahren Forschung und vielen Experimenten des Manhattan-Projekts.

Trinitit

Nach der Explosion blieb ein Krater mit einer geschmolzenen glasartigen Substanz zurück. Dieser Stoff wird Trinitit genannt und besteht hauptsächlich aus Siliziumdioxid, das sich aus geschmolzenem Sand gebildet hat. Er ist in der Regel grün und manchmal rot, was auf den Eisengehalt des Sandes zurückzuführen ist. Unmittelbar nach der Explosion war dieses Material hochradioaktiv. Heutzutage ist die Radioaktivität kaum noch messbar. Die Oberseite ist oft glatt, während am Boden noch Sandkörner zu sehen sind. Die verfügbare Menge an Trinitit ist sehr begrenzt und macht ihn zu einem sehr beliebten Sammlerstück eines ganz besonderen Stücks Erdgeschichte.

Bank transfer PayPal Belfius iDEAL Maestro Bancontact KBC MasterCard Visa Visa Electron American Express Giropay EPS
Mein Konto
You are not logged in. Log in to make use of all the benefits. Or create an account now.
Sprache & Währung
Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
Menu
Suchen
Search suggestions
Keine Produkte gefunden...
Filter
Preis
Sortieren
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »